Kurzinterview

Woran denken Sie spontan beim Wort „Veränderung“?

Veränderung kann oberflächlich einer Mode folgen oder wirklich substanziell sein. Dann ist sie der Ausweis von Weiterentwicklung und Wandel. Der Wandel beginnt im Denken, denn wer weiterkommen will, der muss sich mental auf Neues einlassen. Wer sich am Alten orientiert, wird stehen bleiben. Neues ist damit nicht möglich. Spaß macht Wandel, den wir selbst gestalten können. Auf den anderen sollten wir uns einfach schnell und intelligent einstellen.

 

Wie viel Veränderung steckt in Ihrem Produktangebot? Oder ist schon alles erfunden?

Es gibt sicherlich Branchen, die auf den ersten Blick mit einer stärkeren Veränderungs-Dynamik auftreten als der PBS Bereich. Wieviel wirkliche Weiterentwicklung dahinter steht, ist eine andere Frage.

Unser Ziel bei der Weiterentwicklung des Produktangebots ist es, Mehrwert zu schaffen. Mit der Neueinführung der FriXion Fineliner bringen wir erstmals die radierbare Tinte in dieses wichtige Segment. Zusätzlich arbeiten wir an der weiteren Optimierung des Umwelteinflusses unserer Produkte – bei den Finelinern bieten wir etwa die „Evolutive Sets“ an, die zu 100% aus Recycling-Kunststoff hergestellt werden und gerade im Office-Bereich sehr gut eingesetzt werden können.

 

Wenn sich in Ihrem Unternehmen Strukturen verändern:
Wie nehmen Sie Ihre Mitarbeiter mit?

Durch Klarheit und Transparenz. Wichtig ist, dass wir im Unternehmen ein klares gemeinsames Verständnis zu den Zielen, Prioritäten und Möglichkeiten haben. Diese Basis ist oft die Grundlage dafür, dass aus dem Team bereits eigenständige Vorschläge für Weiterentwicklungen kommen. Bei der Lösungsfindung versuchen wir immer, bewusst unterschiedliche Perspektiven einzubeziehen. In der Umsetzung geht es dann um einen offenen und klaren Austausch, damit wir – wo nötig – möglichst schnell nachjustieren zu können.

 

Thomas Rosenfeld, Sales Manager Germany bei PILOT PEN (Deutschland) GmbH